Milarepatag

Thangkas/mila-250x263.jpg
Date:
Freitag 6 März 2020 (19:00 -22:00)
Samstag 7 März 2020 (09:00 -19:00)
Location:
Marburg Shambhala Meditationszentrum
Coordinator : Andrea Winter
Jetsün Milarepa war ein tantrischer Meister und Begründer der Kagyü-Schulen des tibetischen Buddhismus. Er war der tantrische Yogi, der die Mahamudra-Übertragungslinie Marpas weiterführte. Er gilt als einer der größten Yogis und Asketen Tibets

 

Einladung zu den Milarepa Tagen

Jetsün Milarepa (1052-1139) war ein tantrischer Meister und Begründer der Kagyü-Schulen des tibetischen Buddhismus.
Milarepa hat in seinem Leben ziemlichen Mist angerichtet, litt dadurch sehr und kam so zur Meditation.
Er studierte bei Marpa, dem Übersetzer, meditierte jahrelang einsam in Höhlen, ernährte sich von Brennnesseln, bis er grün war und dichtete die schönsten Dharmalieder.

Dies wollen wir feiern, so daß Verwirrung als Weisheit erwachen möge.

Freitag, 6.3.2020 - 19.00 Uhr

Milarepa Salon in unserer "Höhle" (Shambhala – Cafe´)

Spielfilm Milarepa – Der Weg zum Gück   (89 min)

Milarepa Gespräche – Hans Peter Hulliger wird in geselliger Runde bei einem Glas Wein oder Brennnesseltee mit uns über Milarepa und seinen Weg plaudern

Milarepa – Präsentation -  Dazu brauchen wir Eure Schwarmintelligenz -
Bitte bringt etwas mit, was Ihr mit dem Thema verbindet. Das kann ein Gegenstand sein, ein Bild, ein Spruch, ein Lied, ein Gedicht, eine Performance, etwas aus Brennnessel, Ihr könnt Euch auch grün anmalen, -Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt,- etwas Kleines, kein Streß, kein "Muß"...
Diese Gaben werden auf einem Tisch gesammelt, dann einzeln präsentiert.


Samstag, 7.3.2020  -   9.00 Uhr – 19.00 Uhr

 Milaepa Tag im kleinen Meditationsraum

Wir lesen zusammen das Buch "Der Regen der Weisheit"

Da geht es um die Kagyü – Übermittlungslinie,   ....Tilo, Naro, Marpa, Mila....
und auch um die wunderbaren Dharma Gesänge.

Ihr könnt jederzeit ein oder aussteigen oder auch einfach auf den Zabutons liegen und hören.
Zum Mittagessen gibt es Brennnesselsuppe und tagsüber, selbstverständlich,- Brennnesseltee.


Wer etwas über Milarepa lesen möchte, findet hier ein Paar Links:

http://www.buddhismus-heute.de/archive.issue__28.position__1.de.html

https://info-buddhismus.de/Milarepa.html

https://www.shambhala.com/who-is-milarepa/